DISKUSSIONSFORUM ZU GEMA-PROBLEMEN UND ZUR GEMA-PETITION ALS ÜBERGANGSLÖSUNG ZUM GESSCHLOSSENEN FORUM BEI E-Petitionen Das Forum wird zum 12.07.10 geschlossen, wir haben die Kosten bisher übernommen. Die Moderation hat sich in den letzten Wochen auf wenige bis eine Person beschränkt, deswegen werden wir dieses Forum auslaufen lassen.
#1

ePetition zum Thema Urheberrecht/Medienabgabe/Verwertungsgesellschaften

in Neue Aktionen 25.08.2009 14:38
von evergreen • 530 Beiträge

https://epetitionen.bundestag.de/index.p...s;petition=5469

Text der Petition
Der Deutsche Bundestag möge beschließen, in wieweit sich eine Pauschalabgabe mit dem Grundgesetz und anderem dem Bürger zugesprochenen Rechten, in Bezug auf Besitz und Vervielfälltigung seines Eigentums, vereinbaren lassen.

Begründung
Momentan wird allein auf Grundlage der Tatsache, dass man mit Geräten wie Kopierern, Brennern, Kameras und den dazugehörigen Medien wie CD/DVD-Rohlingen oder (analog) Filmen, Vervielfältigungen urheberrechtlich geschützter Werke erzeugen kann, auf diese Geräte eine Zwangsabgabe, je nach Vervielfältigungsleistung, erhoben. Diese Zwangsabgabe wird dann an die Verwertungsgesellschaften weitergeleitet. Von diesen werden allerdings noch weiter reichendere Forderungen gestellt, unter Anderem auf Massenspeichermedien, wie Festplatten und Computer, da diese nahezu universell zum Vervielfältigen eingesetzt werden können.
Hier wird, pauschal jedem Nutzer eine potenzielle Vervielfältigung von geschützem Material unterstellt, was jeglicher Grundlage entbehrt. So hat man zum einen das Recht für private Zwecke Kopien von rechtmäßig erworbenen Datenträgern zu erstellen, zum wird es dadurch keines Wegs legal, geschützes Material, wie Musik, Dokumente oder Bilder, zu vervielfältigen, die man nicht erworben hat.
Dies stellt offensichtlich ein Bruch, mit der Unschuldsvermutung dar.


nach oben springen

#2

RE: ePetition zum Thema Urheberrecht/Medienabgabe/Verwertungsgesellschaften

in Neue Aktionen 25.08.2009 17:27
von Dino • 38 Beiträge

Mitgezeichnet.


Wesentliche Internet-Aktivitäten:
http://iggg.de/
http://tangoportal.info/
http://ivtlv.de/
*******************
http://monitor-klinik.de/
http://der-schnelle-shop.de/
Die letzten beiden Links sind kommerziell, von irgendwas muß ich ja auch leben!

nach oben springen

#3

RE: ePetition zum Thema Urheberrecht/Medienabgabe/Verwertungsgesellschaften

in Neue Aktionen 26.08.2009 09:49
von dhl • 18 Beiträge

In Antwort auf:
Text der Petition
Der Deutsche Bundestag möge beschließen, in wieweit sich eine Pauschalabgabe mit dem Grundgesetz und anderem dem Bürger zugesprochenen Rechten, in Bezug auf Besitz und Vervielfälltigung seines Eigentums, vereinbaren lassen.


1. inwieweit (statt in wieweit)
2. anderen dem Bürger... (statt: anderem)
3. Vervielfältigung nicht mit Doppel-l
4. vereinbaren lässt (statt vereinbaren lassen)

Sorry, ich bin kein Rechtschreib-Spießer, aber wenn in einem einzigen Satz vier Fehler auftauchen (dazu noch die Kommas und der schräge Konsekutivsatz...) , spricht das nicht für Kompetenz und Sorgfalt des Autors. Zumal es sich nicht um eine einfache E-Mail, einen Forenbeitrag etc., sondern um eine Petition an den Deutschen Bundestag handelt.

Das könnte vielleicht egal sein, wenn der Inhalt der Petition gut recherchiert wäre. Aber dann hätte der Autor herausgefunden, dass die bemängelten Urheberrechtsabgaben ja gerade für legel erstellte Kopien wie die sog. Privatkopie nach §54 UrhG erhoben werden, und gerade nicht - wie von ihm behauptet - für illegale. Dazu hätte ein Blick in die Wikipedia ausgereicht.

In Antwort auf:
Hier wird, pauschal jedem Nutzer eine potenzielle Vervielfältigung von geschützem Material unterstellt, was jeglicher Grundlage entbehrt. So hat man zum einen das Recht für private Zwecke Kopien von rechtmäßig erworbenen Datenträgern zu erstellen, zum wird es dadurch keines Wegs legal, geschützes Material, wie Musik, Dokumente oder Bilder, zu vervielfältigen, die man nicht erworben hat.
Dies stellt offensichtlich ein Bruch, mit der Unschuldsvermutung dar.


Sorry, die Argumentation geht völlig an der Rechtslage vorbei.

Gruß,
dhl.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SorTrowlsoons
Forum Statistiken
Das Forum hat 170 Themen und 1599 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de