DISKUSSIONSFORUM ZU GEMA-PROBLEMEN UND ZUR GEMA-PETITION ALS ÜBERGANGSLÖSUNG ZUM GESSCHLOSSENEN FORUM BEI E-Petitionen Das Forum wird zum 12.07.10 geschlossen, wir haben die Kosten bisher übernommen. Die Moderation hat sich in den letzten Wochen auf wenige bis eine Person beschränkt, deswegen werden wir dieses Forum auslaufen lassen.
#1

Der Bericht zum Nachlesen

in Bericht auf 3 SAT 16.07.2009 19:43
von Kuehnel • 100 Beiträge

Kai Kühnel - TollhausDachau e.V.

nach oben springen

#2

RE: Der Bericht zum Nachlesen

in Bericht auf 3 SAT 17.07.2009 06:58
von Harfenistin • 15 Beiträge

Dass die Frau Müller (Pressesprecherin der GEMA) so was behaupten kann, ohne rot zu werden, erklärt sich meiner Meinung nach so:
Wenn sie sagt, die GEMA verteile "von oben nach unten" um, meint sie damit "von Madonna und D. Bohlen hin zu den anderen "kleinen" ordentlichen Mitgliedern.
Davon, dass die Gelder der außerordentlichen und angeschlossenen Mitglieder sowie der kleinen Veranstalter in den "großen Topf" fließen, sagt sie natürlich nichts.
Das würde sich dann auch mit der Aussage des "ordentlichen GEMA-Mitglieds Wolfgang Schmid" decken (Süddeutsche Zeitung, s. Pressespiegel):

"...erklärt zum Beispiel der Münchner Jazz-Bassist und Komponist Wolfgang Schmid, ordentliches Mitglied und Fürsprecher der Gema: 'Wenn ich später mal eine kleine Rente bekomme, dann nur dank der Sozialkasse der Gema. Und in die zahlen eben über den großen Topf eben auch Madonna oder Dieter Bohlen ein.' "

Auch wenn Herr Heker sagt, in der GEMA gehe es demokratisch zu, ist das gar nicht gelogen, wenn man um die dreistufige Struktur der GEMA weiß: Von den ORDENTLICHEN Mitgliedern hat ja wirklich jeder eine Stimme in der Mitgliederversammlung. Davon, dass die 95% außerordentlichen und angeschlossenen Mitglieder insgesamt 34 Stimmen haben, sagt er wohlweislich nichts. Aber die sind ja auch "keine Mitglieder im Sinne des Vereinsrechtes".

Die GEMA nutzt also die in der Öffentlichkeit (und anscheinend auch bei Journalisten) bestehenden Informationsdefizite über ihre interne Organisation geschickt aus, um Halb- oder Viertelswahrheiten zu verbreiten. Das geschieht im Moment mit einer gewissen Konsequenz, so dass ich mir gut vorstellen kann, dass es dazu ein Rundschreiben (vielleicht sogar Mail?!) an die ordentlichen Mitglieder gegeben hat.


Vielleicht wäre da eine aufklärende Rundmail unsererseits keine schlechte Reaktion.


zuletzt bearbeitet 17.07.2009 06:58 | nach oben springen

#3

RE: Der Bericht zum Nachlesen

in Bericht auf 3 SAT 17.07.2009 09:19
von evergreen • 530 Beiträge

Hallo Harfenistin,
ich konnte den Bericht nicht verfolgen, aber die im Forum genannten Reaktionen sind eindeutig. Die Politik der GEMA scheint derzeit zu sein, sich mit allen Mitteln ein positives Image in der Oeffentlichkeit zu verpassen und dafuer ist jedes Mittel recht. Die Journalisten wenden sich natuerlich zuerst an die GEMA und nicht die vielen Gegenstimmen, was einfacher ist. Somit hat die GEMA derzeit so viel Oeffentlichkeit. Die vielen Gegenstimmen sind nicht so gut greifbar - noch.

nach oben springen

#4

RE: Der Bericht zum Nachlesen

in Bericht auf 3 SAT 17.07.2009 11:38
von Crazy Rock'n Rolli • 3 Beiträge

Das stimmt, die "Masse" ist anonym, die einzig "greifbare" Kontra-GEMA-Stimme ist Monika Bestle und die kann das alleine auch nicht stemmen. Die Erkenntnisse und Forderungen aus dem Forum gehen ja inzwischen weit über die aktuelle Petition hinaus. Wir sollten über die Bildung einer Art "Initiative" oder "Interssengemeinschaft" (als e.V.?) nachdenken. Da könnte z.B. ein namentlich benannter Sprecher "unsere Konsenspunkte" mit der Öffentlichkeit (Medien) kommunizieren.


nach oben springen

#5

Interessen-Gemeinschaft Gema-Geschädigter

in Bericht auf 3 SAT 17.07.2009 11:49
von Dino • 38 Beiträge

Ich schlage vor, diese Vereinigung "Interessen-Gemeinschaft Gema-Geschädigter" zu nennen, die passende Domain ist http://www.iggg.de
Diese Domain würde ich für diesen Zweck sponsern (und nur mit eigener Werbung versehen, von irgendwas muß ich auch leben)
Ob das nachher einen Verein oder sonstwas geben soll überlasse ich den kreativen Gedanken der Beteiligten.


nach oben springen

#6

RE: Interessen-Gemeinschaft Gema-Geschädigter

in Bericht auf 3 SAT 17.07.2009 12:04
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

...och, ich finde das sollte mehr nach Aufbruch und Selbstbewußtsein klingen!

nach oben springen

#7

RE: Interessen-Gemeinschaft Gema-Geschädigter

in Bericht auf 3 SAT 17.07.2009 12:37
von Dino • 38 Beiträge

Du kannst es für Dich ja umtaufen in
Interessen-Gemeinschaft GEMA-Gladiatoren ...


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: SorTrowlsoons
Forum Statistiken
Das Forum hat 170 Themen und 1598 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de