DISKUSSIONSFORUM ZU GEMA-PROBLEMEN UND ZUR GEMA-PETITION ALS ÜBERGANGSLÖSUNG ZUM GESSCHLOSSENEN FORUM BEI E-Petitionen Das Forum wird zum 12.07.10 geschlossen, wir haben die Kosten bisher übernommen. Die Moderation hat sich in den letzten Wochen auf wenige bis eine Person beschränkt, deswegen werden wir dieses Forum auslaufen lassen.
Anzeige
Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

all2gethernow! Artikel und Diskussion bei netzpolitik.org • Absender: evergreen, 23.10.2009 08:55

An dieser Stelle sei nochmals auf den irrefuehrenden Sprachgebrauch hingewiesen, der ja auch von der Gema selbst betrieben wird und damit zur Verwirrung der Öffentlichkeit beiträgt, wenn sie davon spricht, geistiges Eigentum zu schützen (obwohl sie es verWERTet) oder im Sinne der 'Künstler' tätig zu sein sein. Künstler im Sinne der Gema sind alle, die in der Öffentlichkeit Musik präsentieren. Das können genausogut Laien sein, die gleichzeitig u.U. Veranstalter, Kulturschaffende und Kunden der Gema sind.

http://www.netzpolitik.org/2009/soll-die...geloest-werden/


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 173 Themen und 1605 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de