DISKUSSIONSFORUM ZU GEMA-PROBLEMEN UND ZUR GEMA-PETITION ALS ÜBERGANGSLÖSUNG ZUM GESSCHLOSSENEN FORUM BEI E-Petitionen Das Forum wird zum 12.07.10 geschlossen, wir haben die Kosten bisher übernommen. Die Moderation hat sich in den letzten Wochen auf wenige bis eine Person beschränkt, deswegen werden wir dieses Forum auslaufen lassen.
Anzeige
Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

Zum GEMA-Monopol • Absender: evergreen, 23.07.2009 16:59

hierzu von heise.de aus dem jahre 2001 folgendes Zitat:

Die wichtigste deutsche Verwertungsgesellschaft ist die GEMA, die "Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte." Ihre Stellung erhielt sie durch staatliche Verleihung nach § 22 BGB, am 28. September 1933, erteilt an den Rechtsvorläufer STAGMA ("Staatlich genehmigte Gesellschaft zur Verwertung musikalischer Urheberrechte"). Theoretisch ist das Monopol der GEMA als Verwertungsgesellschaft für musikalische Urheberrechte nicht festgeschrieben, das für die Genehmigung zuständige deutsche Patentamt untersagte jedoch bisher alle Anträge auf Gründung einer GEMA-Konkurrenz.

Also muss es in der Vergangenheit doch Anträge gegeben haben. Ich erinnere mich, dass jemand im Petitionsforum auf eine Gesellschaft hinwies, die aber nicht mehr erreichbar war.


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 173 Themen und 1605 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de