DISKUSSIONSFORUM ZU GEMA-PROBLEMEN UND ZUR GEMA-PETITION ALS ÜBERGANGSLÖSUNG ZUM GESSCHLOSSENEN FORUM BEI E-Petitionen Das Forum wird zum 12.07.10 geschlossen, wir haben die Kosten bisher übernommen. Die Moderation hat sich in den letzten Wochen auf wenige bis eine Person beschränkt, deswegen werden wir dieses Forum auslaufen lassen.
Anzeige
Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

Trillerpfeife gegen Schlagzeug • Absender: evergreen, 06.10.2009 12:35

Hier ein Rechenbeispiel zu einem Konzert 'E' Musik, deren Tarife sowieso weit über denen der 'U' Musik liegen.
Chöre, Orchester und Musikgruppen kommen bei mehr als 9 Mitwirkenden fast immer in die teurere Einstufung und die Urheber bekommen davon das Maximum.
Bei einer größeren Veranstaltung von mehr als 500 und weniger als 900 Besuchern:
die Gema rechnet das (theoretische) Maximum 900 Pers. x max. Eintrittspreis EUR 15 = EUR 13.500 + 7% EUR 1.070 ca. (ohne Nachlässe gerechnet). Ergibt einen Anteil von 7.92% auf die Einnahmen.
Praktisches Beispiel: Platzanzahl: 650, hiervon 500 Plätze zu EUR 15 = 7.500 und 150 Plätze erm. zu EUR 10 = 1.500. Diese Ermäßigungen werden von der Gema nicht berücksichtigt. Es ergibt sich also ein Gema Anteil von 11,89%.
Selbst bei freiem Eintritt wären ca. 102 Euro zu zahlen.

http://www.szbz.de/no_cache/nachrichten-...Hash=19ac0251b2


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 173 Themen und 1605 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de