DISKUSSIONSFORUM ZU GEMA-PROBLEMEN UND ZUR GEMA-PETITION ALS ÜBERGANGSLÖSUNG ZUM GESSCHLOSSENEN FORUM BEI E-Petitionen Das Forum wird zum 12.07.10 geschlossen, wir haben die Kosten bisher übernommen. Die Moderation hat sich in den letzten Wochen auf wenige bis eine Person beschränkt, deswegen werden wir dieses Forum auslaufen lassen.
Anzeige
Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

Offizielle Beschwerden ans Patentamt/Justizministerium • Absender: evergreen, 30.07.2009 17:59

Im Jahre 1952 waren die Vereinsmitglieder nicht zögerlich:

Historisches Archiv · Nr. 288 vom 13.12.1952 · Seite 9Archivtexte wurden automatisch digitalisiert und können Fehler enthalten

Zurück


Kripo bei der GEMA
13.12.1952 Auf richterlichen Beschluß und auf Ersuchen des' Generalstaatsanwalts beschlagnahmte die Kriminalpolizei in Berlin einen Teil der Geschäftsbücher der Gesellschaft für musikalische Auff ührungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA). Mehrere nicht genannte Verwaltungsmitglieder der

GEMA werden der gesetzwidrigen Verwendung von Geldern beschuldigt. Die Geschäftsleitung der GEMA teilte auf Anfrage mit, daß sie alle in einem bereits am 18. November ergangenen Beschluß des Amtsgerichts Tiergarten (britischer Sektor) genannten Geschäftsunterlagen herausgegeben habe. Sie erwarte "von einer objektiven Prüfung durch die Staatsanwaltschaft, daß sich die Beschuldigungen als unrichtig herausstellen werden." Der Geschäftsbetrieb gehe unbehindert weiter.


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 173 Themen und 1605 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de