DISKUSSIONSFORUM ZU GEMA-PROBLEMEN UND ZUR GEMA-PETITION ALS ÜBERGANGSLÖSUNG ZUM GESSCHLOSSENEN FORUM BEI E-Petitionen Das Forum wird zum 12.07.10 geschlossen, wir haben die Kosten bisher übernommen. Die Moderation hat sich in den letzten Wochen auf wenige bis eine Person beschränkt, deswegen werden wir dieses Forum auslaufen lassen.
Anzeige
Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

RE: Wer hat Erfahrungen damit? • Absender: Harfenistin, 16.07.2009 17:44

Soweit ich das bislang verstanden habe:

1. Von den auftretenden Musikern darf KEINER in der GEMA sein. Kein einziger!!!

2. Es darf nicht mal ein Schnipsel GEMA-pflichtiges Material gespielt werden. Die Musiker dahingehend vorher briefen, manche hauen gern mal das "Pink Panther"-Thema oder ähnliches als Witz zwischenrein - wenn dann ein GEMA-Spitzel drinsitzt, hat man ein Problem.

3. VOR dem Konzert muss der Veranstalter sich von den Musikern einen (unterschriebenen!!!) Musikfolgebogen geben lassen und an die GEMA weiterleiten. Da muss draufstehen, dass alle Stücke Eigenkompositionen (oder freie Traditionals) sind. Oben drüber groß "GEMA-FREI!" schreiben.
Damit hebelt man schon mal den 100% "Ermittlungsaufschag" aus, den die GEMA ja gerne mal für nicht angemeldete Konzerte erhebt. (Ich hab gehört, dass man die Meldung notfalls auch hinterher und per Mail machen kann, weiß ich aber zu wenig drüber.)

4. Eigentlich sollte damit alles klar sein. Was ich nicht weiß, ist, ob die GEMA dann nicht trotzdem Ärger zu machen versucht (z.B. behauptet, dass eines der Stücke doch GEMA-pflichtig sei o.ä.) Hier kommt auch das Problem mit der unvollständigen Online-Datenbank der GEMA ins Spiel. Damit hab ich aber keine Erfahrung.

Solange die "GEMA-Vermutung" noch gilt, kommt man wohl um die Meldung nicht rum, wenn man sich nicht angreifbar machen will. Speziell diejenigen Veranstalter, die sich in dieser Petition engagieren, müssen wahrscheinlich davon ausgehen, dass sie unter verstärkter "GEMA-Beobachtung" stehen, und besser nicht versuchen, ein Konzert "geheimzuhalten".


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 173 Themen und 1605 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de