DISKUSSIONSFORUM ZU GEMA-PROBLEMEN UND ZUR GEMA-PETITION ALS ÜBERGANGSLÖSUNG ZUM GESSCHLOSSENEN FORUM BEI E-Petitionen Das Forum wird zum 12.07.10 geschlossen, wir haben die Kosten bisher übernommen. Die Moderation hat sich in den letzten Wochen auf wenige bis eine Person beschränkt, deswegen werden wir dieses Forum auslaufen lassen.
Anzeige
Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

RE: Analyse GEMA-Tarif U-VK • Absender: evergreen, 15.07.2009 17:27

Hallo DHL,
die Liste war für mich hilfreich. Wird ja häufig betont, dass die E Musik subventioniert wird. Auf der Seite der Musiknutzer wird sie aber bezahlt. Ich bin mal von dem GEMA Anteil fuer 666 max. Leute ausgegangen (unabhängig von der Raumgröße). Das entspricht ungefähr der Anzahl von Besuchern im letzten grossen Konzert. Bei einem Eintrittspreis von EUR 15 läge der GEMA Anteil bei ca. 3% nach der Tabelle. In der Klassik aber bei über 7%, wobei noch nicht berücksichtigt ist, daß es ja auch immer mindestens eine Preisgruppe gibt, die günstiger ist, was die GEMA sowieso nicht interessiert. Eine Abrechnung nach Einnahmen würde ich gerechter finden. Bei uns auch direkt zuzuordnen, da wir Titel, Komponist und Verlag angeben können. Damit haben wir kein Problem.


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 173 Themen und 1605 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de