DISKUSSIONSFORUM ZU GEMA-PROBLEMEN UND ZUR GEMA-PETITION ALS ÜBERGANGSLÖSUNG ZUM GESSCHLOSSENEN FORUM BEI E-Petitionen Das Forum wird zum 12.07.10 geschlossen, wir haben die Kosten bisher übernommen. Die Moderation hat sich in den letzten Wochen auf wenige bis eine Person beschränkt, deswegen werden wir dieses Forum auslaufen lassen.
Anzeige
Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

Gema Gebühren beim public viewing • Absender: evergreen, 30.05.2010 11:40

beim Fußball hat man es gleich mit 2 Vereinen zu tun. Denn auch die FIFA ist als Verein organisiert. Das spart natürlich Steuern. Beiden Organisationen ist gemein, daß sie tun, als seien sie 'Staat'.
Auch bei der Fußball WM werden Gema Gebühren pauschal erhoben und landen in dem großen Topf, der die gut 3000 ordentlichen Mitglieder überproportional begünstigt, auch wenn sie nicht wirklich Urheber der gespielten Titel sind.
Pauschal wird ebenso eingezogen alles was an Hintergrundmusik von Dönerbude bis Supermarkt spielt, Straßen/Stadtteil/Stadtfeste, Festivals, Umzüge aller Art, Sportveranstaltungen wie Fußball, aber auch jeder anderen Sportart, von Aerobic, Bauchtanz, anderer Tanz bis ...... Das sind bereits viele 'Flatrates'.
Andere Veranstaltungen, die unter E Musik fallen und wo noch Musikfolgebögen eingereicht werden, haben höhere Gema Gebühren, was mit einem höheren Verwaltungsaufwand begründet wird..........
http://www.main-netz.de/nachrichten/poli...rt20501,1220941


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 173 Themen und 1605 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de