DISKUSSIONSFORUM ZU GEMA-PROBLEMEN UND ZUR GEMA-PETITION ALS ÜBERGANGSLÖSUNG ZUM GESSCHLOSSENEN FORUM BEI E-Petitionen Das Forum wird zum 12.07.10 geschlossen, wir haben die Kosten bisher übernommen. Die Moderation hat sich in den letzten Wochen auf wenige bis eine Person beschränkt, deswegen werden wir dieses Forum auslaufen lassen.
Anzeige
Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf

ein korrektes, faires und vertretbares Konzept für alle • Absender: musicgermany, 27.11.2009 19:34

Some people see things as they are and ask why, I see things as they never were and ask “Why not”? (Anon)

Es sollte möglich sein, ein korrektes, faires und vertretbares Konzept für alle Musiknutzer, Künstler und Komponisten auch in Deutschland wie in anderen europäischen Ländern zu verwirklichen.

Die Mehrheit der Musiknutzer und Künstler ist der Meinung, dass die deutsche Gesellschaft GEMA, die nach einem solchen Konzept arbeiten sollte, haben diese Aufgabe nicht erfühlt.

Deutschland hat gehofft, dass durch die Gesellschaft GEMA Kunst und Musik in Deutschland gefördert würde.

Könnte es sein, dass die GEMA vielleicht hier auch versagt hat?

In Presse und Fernsehen und durch Informationen kleiner Veranstalter sind sie schon berühmt als der Kulturvernichter von Deutschland.

Durch die erfolgreiche Petition von Frau Bestle (Kulturwerkstatt)

im Bundestag mit über 106.500 Unterschriften von GEMA- Mitgliedern und GEMA- Kunden wurde bei unseren Politikern ein Bewusstsein über die Problematik der GEMA geschaffen, sie wurden gebeten, eine Reform zu beschließen.

Die Intention meiner Petition ist, dass das europäische Recht konsequent durchgeführt wird und das Monopol der GEMA untersagt wird.

Auch, wenn der Bundestag beschließen sollte, dass eine Reform bzgl. GEMA unbedingt notwendig ist, könnte es mehre Jahre dauern, solange sich die GEMA hinter einem Monopol verbirgt.

Wenn jeder Künstler und Musiknutzer die freie Wahl hat und eine Musikverwertungsgesellschaft seines Vertrauens beauftragen kann, die korrekt, fair und realistisch handelt, muss auch die GEMA entsprechend agieren, um ihre Kunden und Mitglieder behalten zu können.

Nur dann können wir eine korrekte und faire Lösung für alle Beteiligten auch in Deutschland erreichen!

Wenn Sie Musiknutzer sind und einen angemessenen, realistischen Tarif zur Musiknutzung bezahlen möchten; wenn Sie Künstler oder Komponist sind und ein transparentes Auszahlungssystem und realistische Verträge wünschen, nach denen Sie für ihre Arbeit korrekt bezahlt werden; oder wenn Sie der Meinung sind, dass wir in Deutschland Kunst, Musik und Tanz auch noch im nächsten Jahrhundert brauchen

bitte ich Sie, sich dieser Petition anzuschließen.

https://epetitionen.bundestag.de/index.p...s;petition=7158

Vielen Dank, Ian de Souza (Teacher of Dancing)

The only thing necessary for the triumph of evil is for good people to do nothing


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 173 Themen und 1605 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de